zurück

Ankommen: zu Hause, endlich Souvenir: Erinnerung, Nostalgie, extrem teuer Verlaufen: schöner Umweg Tempo: Taschentücher „Hast du ein Tempo?“ Zeit: sehr schnell,sehr kurz, aber nie gleich Was treibt mich an? Benzin…

Weiterlesen zurück

bilanz 2

Ankommen Schuhe aus, bequeme Kleidung anziehen, (gemeinsam) essen. Souvenir Selten gekauft, meist gefunden. Verlaufen Passiert selten, ist meist eine Rückmeldung, dass ich mit dem Kopf nicht bei der Sache war. Tempo wie beim ICE:…

Weiterlesen bilanz 2

blechspecht

Kinder- Jugendzeit größtenteils in Vechta verbracht; Liebfrauenschule bis zum Abitur 1977 besucht; seit 1978 im Strafvollzug tätig. Vorübergehende Abwesenheiten in den 35 Jahren, die ich im Frauenvollzug verbracht habe durch…

Weiterlesen blechspecht

famos

Ankommen: In Vechta bin ich angekommen und habe die Entscheidung, hierher zu ziehen nicht einen Tag bereut. Souvenir: Es gibt einen Vechta-Ring. Den würde ich mir als Souvenir kaufen. Verlaufen:…

Weiterlesen famos

lisas wege

"Wenn Lisa von einer Reise zurückkehrte, dann schwärmte sie uns manchmal von einem Film vor, den wir noch nicht gesehen hatten,oder von einem Theaterstück.Für Theater interessierten wir uns sehr, wenn…

Weiterlesen lisas wege

der dove dirk

Südlich der Stadt Vechta, am Abhange des Langenberges, erstreckte sich bis zum Ende des letzten Krieges, überwiegend auf sandigem Boden eine idyllische Heidelandschaft. Durch dieses Gelände verlief früher die Marktscheide…

Weiterlesen der dove dirk

Ende des Inhalts

Keine weiteren Seiten