Der König von Vechta

Welch Stürme und Schauer auch über die Stadt hereinbrechen, wenn alles herumfliegt und zerzaust, der König steht stolz und fest zentral auf dem Europaplatz, in Bronce gegossen von Heinrich Faltermeier:…

Weiterlesen Der König von Vechta

Triptychen

Nun, bei Triptychen denkt jeder bestimmt zuerst an Kirchenaltäre und fragt, was ich damit zu schaffen hätte: Ist ja hier gar nicht der Hauptteil in der Mitte, sind alle drei…

Weiterlesen Triptychen

Café Rausch

Das erste Café, das mir von Vechtaern wärmstens empfohlen wurde, ist "Kaffee Rausch", man kann sich in Sessel hängen, in Felle einkuscheln, lange ungestört sitzen - Das stimmt! Ich saß…

Weiterlesen Café Rausch

In Arbeit

Die fertige Ausführung Nun warten schon etliche Zeichnungen der letzten Woche hier ungeduldig auf ihre Farbe. Jetzt gilt es, zu vergessen, dass draußen so viele spannende Motive herum laufen. Nichts…

Weiterlesen In Arbeit

Der Imker

Ein Bienenstock! Das gibt es sicher nur in Vechta. Kleine Pünktchen flogen emsig trotz Kälte um den Kasten herum, und mir war klar: das muss ich zeichnen! Der Knochenmann steht…

Weiterlesen Der Imker

Eis im Regen

Kalter Wind und nasser Regen sind doch ok, solange man dabei Eis essen kann… …wie es nun weiter geht? Den vollständigen Text und fertige Bilder gibt es demnächst im Handel.

Weiterlesen Eis im Regen

St. Georg

Am Europaplatz Nein, ich selbst stand nicht im Regen. Dort gibt es ein wunderbar freundliches Bäckergeschäft mit perfekter Aussicht auf die Propsteikirche St. Georg am Europaplatz… …wie es nun weiter…

Weiterlesen St. Georg

Vechtas Golfplatz

Zeichnung im Entstehen: erst Bleistift, dann Tusche Am ersten Tag guckten zweie neugierig, was ich zeichne. Ich sagte im Scherz: "Nur die Landschaft. Sie sind noch nicht drauf.", und zeigte…

Weiterlesen Vechtas Golfplatz

Ringvorlesung

In der Vorlesung von Prof. Dr. Wilfried Kürschner über "Lug und Trug, Fug und Unfug in der Wissenschaft". Zeichnen und Zuhören geht ziemlich schwierig, aber für beides zugleich bin ich hergekommen...…

Weiterlesen Ringvorlesung

Am ersten Abend

So beginnt also mein Stipendium in Vechta, am Abend meiner Ankunft mit einer Zeichnung am Europaplatz. Es war schon dunkel... ...wie es nun weiter geht? Den vollständigen Text und fertige…

Weiterlesen Am ersten Abend

Ende des Inhalts

Keine weiteren Seiten